die Qualität des Schweizer Herstellers
Trusted Shops
00 €
Gesamt0 €Gesamt
Weiter zum Warenkorb

Wann Kunststofffenster ersetzen?

Renovieren Sie ein Haus und fragen sich, ob Sie die alten Kunststofffenster durch neue ersetzen sollen? Und wenn Sie sie austauschen, wohin mit den alten Fenstern? Lesen Sie unseren Artikel und Sie werden klüger sein. Wir geben auch Tipps zur Verwendung alter Kunststofffenster.

Wie lange halten Kunststofffenster?

Heutzutage sind Kunststofffenster von hoher Qualität, dank Stabilisatoren vergilben sie nicht und werden nicht spröde. Wenn Sie sie angemessen pflegen, brauchen Sie sich die Frage bezüglich ihres Austauschs lange nicht zu stellen – die heutigen Fenster halten Jahrzehnte. Darüber hinaus weisen sie hervorragende Wärmedämmeigenschaften auf. Früher hatten Kunststofffenster jedoch nicht ein solches Niveau. Ihr Wärmedurchgangskoeffizient war sehr hoch, weshalb die Frage des Austauschs mit zunehmendem Druck auf die Gebäudeenergieeffizienz aktueller wird. Und dies nicht nur seitens der Europäischen Union im Zusammenhang mit der ab 2020 geltenden Neuregelung, sondern auch seitens der Menschen, die Heizkosten sparen wollen.

Alte Kunststofffenster haben eine schlechtere Wärmedämmung

Hier einige konkrete Zahlen. Früher wurden beispielsweise Dreikammerfenster mit Isolierdoppelverglasung ohne Edelgas (z. B. Argon) geliefert, sodass Isolierglas in der Regel schlechte Werte aufwies – Ug um 2,8. Zum Vergleich: Ein heutiges Kunststofffenster hat eine Standard-Isolierdoppelverglasung mit einem Ug-Wert von ca. 1,1. Bei Verwendung einer Isolierdreifachverglasung liegt der Ug-Wert in der Regel bei 0,5. Auch das Dreikammerprofil weist schlechtere Werte aus, als die heute verwendeten Sechskammerprofile. Unterm Strich hatten ältere Kunststofffenster eine insgesamt schlechtere Wärmedämmung.

Der Austausch kann auch aufgrund minderwertige Armaturen erfolgen

Eine weitere Tatsache, die für den Austausch spricht, ist, dass ältere Fenster nicht mit hochwertigeren Scheiben verglast werden können. Die Glasnut ist nicht tief genug, um besseres (und dickeres) Glas aufzunehmen. Oft wird das PVC-Profil nicht mehr hergestellt und es ist daher nicht möglich, schmalere Verglasungsleisten zu kaufen, um damit dickeres Glas mit besserer Wärmedämmung einzusetzen. Ein Grund für den Fensteraustausch sind neben schlechten Parametern auch Probleme mit den Beschlägen. Deren Qualität war früher meist nicht so hoch wie heute. Die Fenster können klemmen und einfach nicht so funktionieren wie sie sollen.

Was tun mit alten Kunststofffenstern?

Wenn Sie sich also entschließen, Ihre alten Kunststofffenster auszurangieren, stellt sich die gute Frage: "Wohin damit?" Manchmal bieten Firmen, bei denen Sie neue Fenster kaufen, auch die Entsorgung der alten Fenster an. In unserem E-Shop bieten wir diesen Service nicht an, da wir billige Lagerfenster, anbieten, deren Einbau unsere Kunden selbst vornehmen. Sie können jedoch alte Fenster auch zu einer Altstoffsammelstelle bringen, wo sie dann umweltgerecht entsorgt werden.

Wenn Sie die Fenster noch nicht wegwerfen möchten und überlegen, was Sie damit machen sollen, können Sie sie zum Beispiel in einem Spielhaus im Garten installieren oder ein Gewächshaus daraus bauen.

fenster sofort

Bleiben Sie hier, wir haben noch mehr

Wie wählt man eine Haustür aus Kunststoff aus

Wussten Sie, dass man Haustüren deutlich günstiger bekommen kann?…

Gesamter Artikel

Einbau von Kunststofffenstern im Winter

Es gilt schon lange nicht mehr, dass bei Wintereinbruch Schluss mit…

Gesamter Artikel

Lassen Sie sich bei der Auswahl von Kunststofffenstern und -türen inspirieren

Sie suchen Kunststofffenster, Eingangs- oder Balkontüren und…

Gesamter Artikel

Wie reinigt man die weißen Rahmen von Kunststofffenstern?

Wie und womit kann man die weißen Rahmen von Kunststofffenstern…

Gesamter Artikel